Aktuelles

Passivhausfenster

Thema Passivhausfenster, Verbundgläser

Zu den Hauptmerkmalen eines Passivhausfensters gehören neben der hoch wärmedämmenden Verglasung auch die Isolierung des Fensterrahmens und die Wärmebrücken am Glasrand.

Aus diesen Gründen setzt die Vertriebsgesellschaft Sas-Met auf Hersteller deren Produkte nicht nur die aktuellen Anforderungen der gegenwärtigen energetischen Bauweise erfüllen, sondern zugleich neue Maßstäbe im Bereich der Qualität und Haltbarkeit setzten.

Die Herstellung von Verbundgläsern erfolgt bei unseren Partnern ausschließlich mit den innovativsten und fortschrittlichsten Produktionstechniken. Dies erlaubt der Vertriebsgesellschaft Sas-Met unseren Kunden energetische Fenster anzubieten, die sich durch Qualitätsunterschiede wie Wärmeschutz, Komfort, verlängerte Garantiezeit und Haltbarkeit gegenüber unserer Konkurrenz hervorheben.

Der Aufbau unserer Dreifachverglasungspakete und der eingesetzte Distanzrahmen garantieren sehr hohe Wärmeschutzwerte. Im Vergleich zu gleichwertigen Profielentiefen anderer Hersteller, sind wir in der Lage bei unseren Schüco, Rehau und Brügmann-Salamander Profilen einen U-Wert des Gesamtfensters zu erreichen der um ca. 10 Prozent niedriger liegt als bei der Konkurrenz.

Die einzigartige Qualität unserer Passivhausfenster liegt in den folgenden Innovationen und Produktionsmerkmalen begründet:

  1. Die Verwendung von Lux Gläsern der neuesten Generations mit sehr hohem Solar Faktor von  G 62%,  garantiert selbst in den Wintermonaten bei Objekten mit Südorientierung höhere Wärmegewinne als Verluste.
  2. Beim Verbund von Gläsern setzten wir auf eine Technologie, die uns erlaubt Scheiben ohne einen Zuschnitt des Distanzrahmens an den Ecken mit einander zu verbinden. Die Verwendung des Hot Melt Materials garantiert darüber hinaus eine optimale Dichtigkeit und eine hohe Lebenserwartung des Verbundglases über mehrere Jahre. Das Problem der Undichtigkeiten wird dadurch minimalisiert.
  3. In unseren Schüco, Rehau und Brügmann-Salamander Profilen verwenden wir bereits in der Standardausführung den patentierten Super Spacer Distanzrahmen. Dieser besteht aus einem speziellen und in der Distanzrahmenherstellung einzigartigen Polimer Material, in dem sich kein Stahl und Aluminium befindet. Die Temperatur der gesamten Glasoberfläche wird durch seinen Einsatz erhöht und der Kälteeffekt eliminiert.
  4. Besonders hoher Füllanteil von Argongas im Scheibenzwischenraum. Der hohe Gasanteil garantiert sehr hohe Dichtigkeit und einen stetigen Schutz vor Wärmeverlusten. Die von uns verwendete „Einfüll“-Technologie „mehrstufiger Schutz vor Diffusion des Kondenswassers“ garantiert zudem die Beibehaltung der erreichten Eigenschaften bis zu 20 Jahren.
  5. Reduzierte Spannung an der Glasoberfläche und der Glaskante verlängert die Langlebigkeit der Scheiben und minimiert die Wahrscheinlichkeit von Scheibensprüngen. Das polimerische Material des Super Spacer Distanzrahmens unterschiedet sich von den herkömmlichen Materialien durch seine enorme Elastizität. Sein Vorteil liegt in der Dehnfähigkeit und der Rückbildung in die ursprüngliche Form. Ein weiterer Vorteil dieses Distanzrahmens liegt  in seiner Eigenschaft die Scheiben gegenüber Windeinfluss widerstandsfähig zu machen.
  6. Die vorgestellte Super Spacer Technologie gewährleistet eine erhöhte Temperatur an der Glaskante, dies mindert die Bildung von Kondenswasser. Infolge dessen wird die Entstehung von gesundheitsschädlichen Pilzen oder Schimmel bis zu 60 Prozent verhindert.
  7. Zur Verbindung des Distanzrahmens mit der Scheibe wird ein spezieller Kleber ausschließlich in einem automatischen Prozess aufgetragen. Diese Technologie garantiert einen hohen Widerstand und eine langjährige Haltbarkeit der Verbundgläser.
  8. Die im Rahmen dieser Technologie hergestellten Scheibenpakete reduzieren den Lärm um zusätzliche 2 dB gegenüber unserer Konkurrenz.